Direkt zum Inhalt

| Süße Versuchungen im Lockdown

Der veränderte Alltag spiegelt sich auch in unserem Essverhalten wider. © Adobe Stock

(mwe) Im Lockdown wurde man erfinderisch, um sich die ungewohnt freie Zeit zu vertreiben. Von einem neuen Hobby bis hin zur Renovierung der eigenen vier Wände probierte Deutschland sich durch eine Vielzahl von Beschäftigungen. Dabei griffen viele jedoch vermehrt zu kohlenhydratreicher Kost, um die leeren Tage zu füllen.

In einer Umfrage unter Studierenden bayrischer Universitäten fand man heraus, dass bei 31 % der Befragten eine gesteigerte Nahrungsaufnahme stattfand, meist in Form von Brot und Süßigkeiten. Gleichzeitig nahm bei 44 % die sportliche Betätigung während des Lockdowns ab. Eine denkbar ungünstige Kombination!
Auf lange Sicht könnte dies zu einer verminderten kardiovaskulären Gesundheit führen. Daher betonen die Studienautoren, diesen Faktor in Zukunft auch bei einer möglichen Einschränkung des täglichen Lebens aufgrund der Pandemie zu beachten.

Für alle, die ihr Sportprogramm wieder aufnehmen oder weiterführend unterstützen möchten, empfiehlt sich der rein pflanzliche Bio-Protein-Komplex von BioNorm® bodyline (rezeptfrei, Apotheke). Dieser liefert dem Körper alle essenziellen Aminosäuren, die für den Erhalt der Muskelmasse wichtig sind und unterstützt die Regeneration nach anstrengenden Trainingseinheiten.

Erfahren Sie mehr über unseren innovativen Nährstoffkomplex!


Quelle: Ernährung & Medizin 2020; 35 / QUIRIS®
Bild: Adobe Stock © Lightfield Studios
Cookie-Einstellungen