Direkt zum Inhalt

| Wie Fitnesstracker zu mehr Motivation verhelfen

Zeit stoppen, Schritte zählen, Puls messen – das, und vieles mehr, leisten Fitnesstracker. © Adobe Stock

(mwe) Selbst den aktivsten Sportler überfällt ab und zu ein Motivationstief. In diesem Fall kann laut Wissenschaftlern der TU Chemnitz ein Fitnesstracker und eine dazu passende App Abhilfe schaffen.

Die Trackinggeräte seien durchaus in der Lage zu mehr Aktivität zu motivieren – vorausgesetzt der Nutzer hat auch Spaß daran. Die grafische Darstellung der eigenen Leistung und des Fortschritts oder sogar der Vergleich mit einer Fitnesscommunity sollen spielerisch den eigenen Antrieb fördern. Es besteht sogar die Möglichkeit sich im Team zu messen oder gemeinsame Ziele zu erreichen.

Gerade bei Vielsitzern kann beispielsweise das Überwachen ihrer Schrittzahlen das Bewusstsein für ihren Bewegungsmangel schärfen und zu mehr Laufen animieren. Um den Körper während anstrengenden Sporteinheiten gezielt zu unterstützen, empfehlen wir unseren pflanzlichen Bio-Protein-Komplex in BioNorm® bodyline (rezeptfrei, Apotheke), der alle essenziellen Aminosäuren für den Muskelaufbau und -erhalt enthält.

Tipp: Ein Fitnesstracker macht sich auch prima als Weihnachtsgeschenk!

Erfahren Sie mehr über unseren innovativen Nährstoffkomplex!


Quelle: handelsblatt.com / QUIRIS®
Bild: Adobe Stock © Artem Varnitsin
Cookie-Einstellungen