Lässt Ihre Kilos sicher schmelzen
Qualität aus Ihrer Apotheke
Abbildung: Schweinefiletmedaillons auf Mango-Chutney
Zubereitung: ca. 15 Minuten
Zutaten für 2 Personen
  • 400 g Schweinefilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Mango
  • Je 1 Handvoll Petersilie, Schnittlauch und Thymian
  • 1 TL frischer Koriander
  • 1 rote Chilischote (mild)
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 2 EL Maracujasaft
  • Salz, geschroteter Pfeffer
Einfach exotisch

Schweinefiletmedaillons auf Mango-Chutney

Zubereitung:

Schweinefilet von Fett und Sehnen befreien und in schmale Scheiben schneiden. Knoblauchzehe fein hacken und mit dem Olivenöl, einem Teelöffel Salz und etwas geschrotetem Pfeffer über die Filetstreifen streuen, gut vermengen und das Fleisch in der Marinade ziehen lassen.

Mango schälen und entkernen, erst in Scheiben und dann in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter und Chilischote hacken und in einer Schale zur Seite stellen.

Den Rohrzucker in einer beschichteten Pfanne langsam karamellisieren lassen, Mangowürfel dazugeben, kurz durchschwenken und mit dem Maracujasaft ablöschen.

Die zur Seite gestellte Kräutermischung ebenfalls in die Pfanne zu den Mangostücken geben, die Flüssigkeit reduzieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Medaillons mit Marinade in einer Pfanne kross anbraten und durchgaren. Zum Anrichten das Mango-Chutney auf einen Teller geben und je fünf kleine Medaillons darauf platzieren.

Tipp 1: Statt Schweinefleisch können Sie auch Entenbrust nehmen.

Tipp 2: Je weicher und reifer die Mango ist, desto besser kann man den Kern vom Fruchtfleisch lösen.

Tipp 3: Das Mango-Chutney passt auch hervorragend zu Grillfleisch; in einem Einweckglas können Sie es bis zu 1 Woche im Kühlschrank lagern.

Ca. 350 kcal pro 350 g Portion